Donnerstag, 31. Mai 2012

Projekt "Brücken 2012" #5

Und auf den aller-, allerletzten Drücker zeige ich Euch noch für Barbaras Brücken-Projekt die wunderschöne "Ponte Dom Luis I", die sich über den Douro erhebt und die beiden portugiesischen Städte Porto und Vila Nova de Gaia verbindet. Im Mai letzten Jahres haben wir sie bei unserem Portugal-Urlaub gesehen und sind mehrmals drüber gelaufen, und zwar auf beiden Ebenen. Sie ist einfach nur schön!!!!!!!!! Und erinnerte uns an unsere eigene tolle Brücke hier im Bergischen Land, nämlich die Müngstener Brücke, über die man aber nicht gehen kann, sondern nur mit der Eisenbahn drüber fahren kann.
Da ich mich mal wieder nicht entscheiden kann, welches Foto ich Euch zeige, müsst Ihr Euch halt mehrere anschauen*zwinker*.

1. Sicht von Portos Altstadt aus, auf halber Höhe auf dem Weg nach unten tritt man aus einem schmalen Gässchen hinaus auf einen kleinen Platz und hat diesen Blick:

Unten am Ufer angekommen:

Etwas näher:

Blick von der anderen Seite (Vila Nova de Gaia), wo man vom ehemaligen Kloster diesen Blick hat:

Und zu guter Letzt noch ein Panorama aus drei Fotos, die ebenfalls auf der Seite von Vila Nova de Gaia aus entstanden sind. Dabei stand ich auf der Aussichtsterrasse der Bergstation der Seilbahn, die vom Ufer aus hoch zu oberen Ebene der Brücke führt:

Klickt mal drauf, es lohnt sich, gerade dieses Bild größer anzuschauen!!!

Liebe Grüße von
little.point Claudia, die ganz erstaunt ist, wie schnell ein Jahr rumgegangen ist, seit diese Fotos entstanden sind!

Kommentare:

  1. Wow, so eine tolle Brücke habe ich noch nicht gesehen! Und dann kann man auch noch auf beiden Ebenen selbst drüber gehen. Muss ich mir unbedingt merken. Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Silke,
      ja, diese Brücke ist wirklich toll, auch sehr gut in Schuss, wenn ich als Laie das richtig beurteilen kann. Zumindest SIEHT man keine Alterserscheinungen.
      Porto ist unbedingt eine längere Reise wert. Wir waren nur zwei Tage dort, und das ist so ziemlich das absolut kürzeste, was man machen sollte.
      Es ist so eine tolle Stadt, die aber leider total verfällt. Falls Du magst, lies mal diesen Teil meines Reiseberichtes (oder auch alles*zwinker*)

      Liebe Grüße
      little.point Claudia

      Löschen
  2. Gigantisch und wunderschön! Das Pano und das Brückenfoto von oben sind besonders gelungen. Wirklich sehenswert
    liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Hej Claudia,
    du hast Recht, die haben sicher abgekupfert. Schau mal auf's Baudatum ;-)
    Wunderschöne und beeindruckende Bilder. Solche Panoramaaufnahmen finde ich immer Spitze. Die haben was, auch wenn sie ohne Stativ gemacht worden sind.
    Liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  4. Danke, Ihr Zwei!

    @Karin:
    Du bist doch schon so weit in der Welt rumgekommen, da hast Du diese Brücke doch sicherlich auch schon gesehen, oder?

    @Wolfgang:
    Nee, die Müngstener Brücke ist sogar 20 Jahre jünger!
    Ich liebe Panorama-Aufnahmen, und ich mache sie niiiiie mit Stativ, das ist mir viel zu schwer, um das auch noch zu schleppen. Ich hab eine ziemlich ruhige Hand, und so klappen solche Landschaftsspanoramen eigentlich meistens.

    LG
    little.point Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Impressionen aus Porto. Beim ersten Bild sah es fast ein wenig wie Luxemburg aus ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Danke Dir, Du meinst bestimmt wegen dieser Festungsmauer, stimmt´s?!
    Ja, vom Douro aus geht´s auf beiden Seiten recht steil bergauf, aber nur dort, wo oben das ehemalige Kloster ist, ist diese Festungsmauer, ansonsten sind´s steile Straßen, Treppen, Aufzüge und natürlich die Häuser, die an den Hängen stehen.

    LG
    little.point Claudia

    AntwortenLöschen