Samstag, 10. November 2012

Projekt "12 Monate - 1 Stadt" #10

So, ganz schnell - obwohl der Oktober ja schon lange um ist - noch mein Beitrag für Andys Stadt-Projekt. Man darf ja glücklicherweise bis zum 15. des Folgemonats den Beitrag einsenden.
Das Thema im Oktober lautete "Kirche". Nun hatte ich ja schon im September beim Thema "Herbst" eine Kirche aus Solingen gezeigt, nämlich die evangelische Lutherkirche. Also hab ich nun etwas für die Ökumene getan*zwinker* und zeige Euch die katholische Clemenskirche, korrekt "St. Clemens". Das erste Foto, das ich auch für das Projekt nehme, ist gerade heute vor drei Stunden entstanden.
Es hatte gerade aufgehört zu regnen, die Nebelschwaden zogen noch über die Stadt, wir kamen aus dem Theater und ich wollte noch eben schnell die Kirche für mein Projekt fotografieren. Sehr interessant.................die Türme werfen doch tatsächlich einen Schatten auf den Himmel!!! Hatte ich nicht mal in der PI-Schule gelernt, dass das nicht geht?
Aber Ihr könnt es hier ganz deutlich sehen..........also die Schatten der Kirchtürme werden auf die dahinter liegenden Nebelschwaden geworfen:


Das ist übrigens das erste Foto, das ich Euch zeige, das ich mit meiner neuen Kamera gemacht habe*freu*. Ich übe fleißig und warte nur darauf, dass es tagsüber endlich mal nicht regnet, wenn ich Zeit habe, mit der neuen rauszugehen.

Damit Ihr aber auch wisst, wie die Clemenskirche tagsüber aussieht, und zwar komplett, hab ich mal im Archiv gekramt. Hervor kam diese Aufnahme vom 04.11.2008, also fast genau vor vier Jahren.............bei wunderschönem Wetter*schnief*



Dieses Foto hab ich übrigens mit meiner ersten Digi-Cam gemacht. Ich hatte sie damals gerade erst ein Jahr! Eigentlich wollte ich ja gar keine Digital-Kamera haben, aber hinterher war ich doch froh, und nun kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, ohne auszukommen.
Nun hab ich sogar schon meine dritte gekauft*tztztz*

Liebe Grüße
little.point Claudia

Kommentare:

  1. Hallo liebe Claudia, ja wir haben gelernt im Himmel gibts keinen Schatten, ich erinnere mich genau.

    Das ist ein ganz tolles Foto, irgendwie einmalig.

    Liebe Abendgrüße
    Geli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, liebe Geli, sieht echt toll aus, stimmt´s?
      Unsere Tochter war übrigens die Erste, der die Schatten aufgefallen sind.

      Schönen Sonntag
      little.point Claudia

      Löschen
  2. Hallo Claudia,

    das ist wirklich ein ganz tolles Foto was du da zum Projekt fotografiert hast. Die Kirche abends beleuchtet sieht wirklich toll aus. Auch die Perspektive ist gut gewählt. Ich finde Kirchen sind nicht so einfach zu fotografieren. Die Gebäude sind meistens sehr hoch und passen schlecht aufs Bild: Man muss entweder weit weg - das ist aber nicht immer möglich, oder nimmt ein Weitwinkel - das verzerrt aber. Ich habe mein Foto aus 60 Einzelaufnahmen zusammengesetzt, da ich es anders gar nicht fotografieren könnte.
    Bei czoczo hab ich jetzt auch erst in der dritten Runde geschafft mit zu machen. Ich wollte auch schon früher mitmachen, hat allerdings aus oben genannten Gründen nicht geklappt.

    Grüßle Jan

    AntwortenLöschen
  3. Ein einmaliges Foto, das hab so noch nie gesehen. Wirkt beinah gespenstisch mit den Schatten im Nebel. Klasse!
    LG pETRA

    AntwortenLöschen
  4. Beides ganz großartige Fotos, sehr schön.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. wow, was für eine tolle nachtaufnahme! sehr schön gelungen!!
    ich könnte es mir ohne kamera auch gar nicht mehr vorstellen, dabei habe ich früher so überhaupt gar nicht fotografiert. lustig, wie sehr sich interessen verändern und entwickeln können!

    AntwortenLöschen
  6. Danke, Ihr 4!

    @Jan: Die Perspektive MUSSTE so sein, damit ich eben NICHTS Anderes mit auf´s Bild bekam. Wie Du auf dem unteren Foto siehst, das ich damals nur ein paar Meter weiter enfernt gemacht habe, aber eben mit allen Masten und Ampeln. Und direkt links vom Foto steht ein großes Gebäude, das man nicht unbedingt auf dem Kirchen-Foto mit drauf haben will.

    @Paleica: Das mit der Kamera meinte ich in Bezug auf "Digital"-Kamera! Mit einer analogen Kamera fotografiere ich nunmehr schon seit fast 40 Jahren! Aber immer nur mit einfachen, bzw. Zoom-Kompakt-Kameras. Nun habe ich mir zum ersten Mal eine mit Wechselofjektiven angeschafft, aber keine Spiegelreflex, sondern eine spiegellose System-Kamera.

    Liebe Grüße
    little.point Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Es ist eine Aufnahme der seine gleichen sucht . Einmallig und sehr schwr zu wiederhollen . Ich werde diese Aufnahme auf deine stelle sehr hütten wer weis vieleicht meldet sich jemand noch um die zu haben .
    Perfekt ins Bild gesetzt und der Schatten in den Wolken / Nebel gibt dem ganzen noch ein zusätzlichen bonuspunkt . Einfach ...Perfekt .
    Ich gratuliere dir zu deine neue Kamera ... wie man sieht Du hast die schon nach paar Stunden voll im Griff . Alle Achtung

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, liebe Claudia,
    diese Nachtaufnahme ist Dir einmalig gelungen. Hast Du die Schatten vor der Aufnahme schon gesehen oder erst am Bild? So oder so - toll ! ! ! !
    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  9. Danke, Ihr Beide!

    Ich wollte an diesem Abend unbedingt eine Aufnahme der Clemens-Kirche für das Projekt machen, weil sie abends so schön angestrahlt ist. Leider hat es den ganzen Abend geregnet!
    Wir waren kurz im Theater, und als wir wieder raus kamen, hatte es gerade aufgehört zu regnen. Also sind wir noch kurz an der Kirche vorbeigegangen. Und da ich mein Objektiv wechseln musste (das ist noch sehr gewöhnungsbedürftig, da ich doch bisher "nur" eine Bridge-Kamera hatte, da konnte man einfach so zoomen!), zückte meine Tochter kurzerhand ihr Handy und während sie so auf die Türme schaute, sah sie die Schatten.
    Ich dachte natürlich, toll, wenn ich endlich mein richtiges Objektiv drauf hab, sind die Schatten weg! Aber sie waren glücklicherweise noch da, als ich endlich alles richtig eingestellt hatte!

    Das war einfach einmal Glück:
    Zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein!!!

    Liebe Grüße
    little.point Claudia

    PS: @Marius: Ich hab die Kamera noch GAR nicht im Griff, nur den Automatik-Modus*grins*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auch mit dem Automatik muss man umgehen können ... ich kans nicht darum sehr selten benutze den ;-)

      Löschen
    2. Wieso?
      Da braucht man doch quasi nix tun!!!

      Löschen