Sonntag, 30. Dezember 2012

Projekt "12 Monate - 1 Stadt" #12

Weiter geht´s mit Andys Projekt. Andy hat sich für den Dezember passend das Thema "Weihnachten" ausgesucht.
Nun ist unser Weihnachtsmarkt nicht der Rede, geschweige denn eines Fotos wert. Auch die Weihnachtsbeleuchtung hält sich sehr im Rahmen.
Aber dafür haben wir etwas, was für´s Bergische Land wohl einmalig sein dürfte, nämlich eine große Weihnachtspyramide aus dem Erzgebirge.
Sie wurde unserer Stadt im Jahre 1991 zum Tag der Deutschen Einheit von unserer sächsischen Partnerstadt Aue geschenkt.
Sie steht mitten auf dem Alten Martk, weshalb ich sie leider nicht ohne Häuser dahinter fotografieren konnte, aber schön ist sie trotzdem:


Auf der unteren Ebene stehen die Heilige Familie, die Weisen aus dem Morgenland und die Hirten mit ihren Schafen.
In der Mitte stehen Figuren mit typischen Trachten aus dem Erzgegbirge.
Und ganz oben befinden sich die normalen Bürger, alles natürlich nicht modern, sondern ganz traditionell.

Mir persönlich gefällt die Pyramide sehr gut. 
Leider steht sie immer ganz verloren da, weil unsere Stadtväter (oder wer auch immer dafür verantwortlich ist) es irgendwie versäumten, den Weihnachtsmarkt um sie herum zu gruppieren. Das war nur in einem oder zwei Jahren der Fall, aber danach leider nicht mehr.
Schade, schade, schade.

Liebe Grüße
little.point Claudia

Kommentare:

  1. Hallo Claudia,

    auch bei dir möchte ich mich für die Teilnahme an meinem Projekt und die vielen tollen Fotos bedanken. :-)

    Ich wünsche dir und deiner Familie einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Andy,

      es war ja auch ein wunderschönes Projekt, so ganz anders als die anderen!

      Es hat mir sehr gut gefallen!

      Dir auch alles Gute für 2013!

      Liebe Grüße
      little.point Claudia

      Löschen